Beschreibung

Dieser Kurs ist für alle Versender von Gefahrgut im Luftverkehr, die ausschließlich auf Anweisungen und Vorgaben arbeiten. Das Verständnis für die Verpackungsauswahl sowie die UN Spezifikation wird vermittelt. Sie können die Plausibilitätskontrolle der Klassifizierung, Identifizierung und Dokumentation sowie das Markieren und Kennzeichnen von Versandstücken anhand der Gefahrgutvorschriften durchführen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie zum Versand im Luftverkehr berechtigt.
Hinweis zur Kenntnistiefe:
Unser ehemaliger Kurs „PK1 ohne Klasse 7“ entspricht der neuen Einstufung der Kenntnistiefe (***). Der hier angebotene Kurs ist eine reduzierte Version speziell für Versender, die auf Anweisung tätig sind.
  • Klassifizieren von gefährlichen Gütern
  • Identifizieren von gefährlichen Gütern
  • Erstellen und Bereitstellen der erforderlichen Dokumente, Unterzeichnung der Versendererklärung
  • Auswahl von Verpackungsmaterial, Zusammensetzen des Versandstücks und ordnungsgemäßes Verschließen des Versandstücks
  • Anbringen von Markierungen und Kennzeichen

Voraussetzung

NEUE ANFORDERUNG (CBTA)
Um an einem Gefahrgutkurs im Luftverkehr nach CBTA teilnehmen zu können, benötigen Sie ab dem 01.01.2023 eine Analyse des Schulungsbedarfes, die sogenannte Training Needs Analysis (TNA).
Sie haben noch keine TNA?
Kein Problem. Sie bekommen mit der Anmeldebestätigung einen individuellen Zugang zu unserem CBTA-Tool. Mit ein paar Klicks können Sie die TNA erstellen.
Sie haben bereits eine TNA?
Geben Sie uns bitte im Bemerkungsfeld einen Hinweis dazu. Senden Sie die TNA per Mail an anmeldung@ma-co.de.
Wir sind dazu verpflichtet zu überprüfen, ob ihre TNA zum angebotenen Kurs passt und zu archivieren.
Erfahrungen im Gefahrgutumschlag und Englischkenntnisse erleichtern es Ihnen manche Zusammenhänge schneller zu begreifen. Aber auch absolute Neulinge können sich in diesem Kurs das nötige Wissen eines Versenders aneignen.


Zielgruppe

Dieser Kurs ist für alle Versender im Luftverkehr, die ausschließlich auf Anweisungen und Vorgaben arbeiten.
Das bedeutet:

  • Sie kontrollieren die Klassifizierung und Identifizierung auf Plausibilität. UND/ODER
  • Sie kontrollieren die Verpackungen auf korrekten Einsatz. UND/ODER
  • Sie markieren und kennzeichnen die Versandstücke bzw. prüfen diese auf Richtigkeit und Vollständigkeit anhand der Gefahrgutvorschriften. UND/ODER
  • Sie kontrollieren die Dokumentation auf Plausibilität. UND/ODER
  • Sie unterschreiben die Shippers Declaration.

Ziel

Nach erfolgreichem Abschlusstest (min. 80%) sind Sie berechtigt, alle Gefahrenklassen, ausgenommen der Klasse 7 zu versenden. Sie erhalten ein Zertifikat für das Modul (A) Tätigkeiten des Versenders das vom Luftfahrtbundesamt anerkannt ist. Da wir in unseren Versenderkursen auch die Inhalte für die Tätigkeit des Verpackers vermitteln, erhalten Sie auch einen Nachweis über das Modul (B) Tätigkeiten des Verpackers.
Gültigkeit des Zertifikats: 2 Jahre


Seminar Angaben:

Preis 955 €
Termin Termin auf Anfrage
Veranstalter
ma-co Hamburg
Köhlbranddeich 30
20457 Hamburg
Bemerkung

Erster Tag: Beginn 9 Uhr

Gegen eine Gebühr von 20 Euro können Sie das IATA-Buch für das Seminar leihen. Die Preiserhöhung der Bücher zwingt uns leider dazu diese Leihgebühr zu erheben.

Für dieses Seminar stehen aktuell keine weiteren Termine zur Verfügung.

Seminar Anmeldung

    Teilnehmer
    Anmelder (Falls abweichend)

    für evtl. Fragen zur Anmeldung
    für Anmeldebestätigung


    Rechnungsanschrift:
    (vollständige Bezeichnung mit Gesellschaftsform)
    (z.B. Bestellnummer)
    (falls abweichend)



    Ihre Anmeldung wird per E-Mail an unsere Seminarorganisation gesendet und nach Eingang auf Verfügbarkeit und Vollständigkeit geprüft. Sie erhalten von uns in Kürze eine Rückmeldung! Sie erhalten automatisch eine Kopie der o.a. Daten an die angegebene E-Mail Adresse!

    Das ma-co Team!
    Erklärung zum Datenschutz: Wir verwenden personenbezogene Informationen nur für die interne Verarbeitung. Wir geben die Informationen nicht ohne ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz BDSG gebunden. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten im Rechner von ma-co gespeichert und weiterverarbeitet werden.