Beschreibung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Personal den Umgang mit PSAgA beherrscht. Mitarbeiter, die gelernt haben, ihre PSAgA richtig anzuwenden, werden dies selbstverständlicher tun. Unfälle, aufgrund falscher Anwendung von PSAgA, werden vermieden.
Die DGUV Vorschrift 1 verpflichtet den Unternehmer seine Mitarbeiter mindestens einmal jährlich über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren sowie über Maßnahmen zu ihrer Abwendung zu unterweisen.
Anwender von persönlicher Schutzausrüstung, die gegen tödliche Gefahren schützen soll, müssen durch gezielte Unterweisung mit Übungen geschult werden.
  • gesetzliche Vorschriften und Regeln
  • Erkennen von Schäden an Gurten und Verbindungsmitteln
  • Vermeiden von Schäden an Gurten und Verbindugsmitteln
  • Praktische Übungen:
  • Auffanggurte korrekt anlegen und einstellen
  • Absturzunfälle vermeiden
  • Sofortmaßnahmen bei Absturzunfällen
  • Rettung einer im Gurt hängenden Person

Voraussetzung

Wir empfehlen die ärtzliche Untersuchung gem. G 41 und guten körperliche Fitness


Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die mit PSAgA arbeiten, dafür vorgesehen sind und alle Mitarbeiter, die – wenn auch nur gelegentlich – in der Höhe arbeiten


Seminar Angaben:

PreisPreis auf Anfrage
TerminTermin auf Anfrage
Veranstalter
ma-co Inhouse Hamburg
Köhlbranddeich
20457 Hamburg
Bemerkung

Gerne kommen wir auch zu Ihnen und führen die Unterweisung direkt vor Ort durch.
Auf Ihren Wunsch werden Ihre Betriebsanweisungen in die Unterlagen eingefügt.

Für dieses Seminar stehen aktuell keine weiteren Termine zur Verfügung.

Seminar Anfrage

Teilnehmer
Anmelder (Falls abweichend)


Postanschrift
(falls abweichend)


Ihre Anfrage wird per E-Mail an unsere Seminarorganisation gesendet und nach Eingang auf Verfügbarkeit und Vollständigkeit geprüft. Sie erhalten von uns in Kürze eine Rückmeldung! Sie erhalten automatisch eine Kopie der o.a. Daten an die angegebene E-Mail Adresse!

Das ma-co Team!
Erklärung zum Datenschutz: Wir verwenden personenbezogene Informationen nur für die interne Verarbeitung. Wir geben die Informationen nicht ohne ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz BDSG gebunden. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten im Rechner von ma-co gespeichert und weiterverarbeitet werden.