Qualifizierungsmaßnahme zum „Hanselogistiker“ speziell für Frauen in Teilzeit
Seminare Hafen Logistik Offshore Gefahrgut Hamburg Bremen

Eine Initiative des Jobcenters der Hansestadt Bremen in Kooperation mit ma-co

Unter dem Motto „Wir machen Sie, liebe Frauen, fit für die Logistik in Teilzeit“ ist im September 2019 die achtmonatige Qualifizierungsmaßnahme „Hanselogistiker“ mit 16 Frauen gestartet.

Hanselogistiker Bremen Frauen in Teilzeit - Umschulung

16 Frauen starten in die Maßnahme „Hanselogistiker“ in Bremen.

Frauen, die einen Job in Teilzeit annehmen wollen und sich vorstellen können im Bereich der Logistik zu arbeiten, erhalten mit der Qualifizierungsmaßnahme „Hanselogistiker“ eine ausgezeichnete Berufschance. In 147 Tagen werden 16 Frauen theoretisch, wie praktisch auf ihre Aufgaben trainiert. Vor allem Frauen, die keinen Ausbildungsberuf gewählt haben, Arbeitssuchend sind, oder einen Wiedereinstieg in die Berufswelt planen, profitieren von der Maßnahme.

Frauen sind willkommen in der Logistik
Die Zeiten, in denen Jobs in der Lagerlogistik überwiegend von Männern besetzt sind, gehören mittlerweile der Vergangenheit an. Der Personalmangel in der Logistik ist zwar ein nicht von der Hand zu weisender Aspekt. Doch durch moderne technische Hilfsmittel und Digitalisierung sind Arbeiten in der Logistik mit weniger Kraftanstrengungen verbunden. Nicht zuletzt sind die Erkenntnisse, beispielsweise aus dem „Girls Day“, Beweis genug, das kraft anstrengende Berufe für Frauen nicht weniger attraktiv sein müssen.

Spezielles Qualifizierungsangebot für Teilzeitkräfte inkl. Arbeitsvertrag
Auf Initiative des Jobcenters Bremen ist aus der genannten Entwicklung die Qualifizierungsmaßnahme zum „Hanselogistiker“ speziell für Frauen in Teilzeit entstanden. Dadurch, dass das Jobcenter bzw. die Agentur für Arbeit Unterhalt und Fahrtkosten übernimmt, können sich die Teilnehmerinnen  ganz auf die Umschulung konzentrieren. Das besondere an diesem Angebot ist die Jobgarantie. Alle Teilnehmerinnen starten mit einem Arbeitsvertrag in der Tasche.

Mehr Praxis, als Theorie
Das ma-co in Bremen fungiert dabei als Bildungsträger und Koordinationsstelle für den theoretischen und praktischen Unterricht für die Hanselogistikerinnen. Der theoretische Unterricht mit insgesamt 67 Tagen, der unter anderem sehr viel praktischen Anteil (Staplerfahren lernen, Gefahrgut kommissionieren usw.) hat, findet im Schulungszentrum in der Konsul-Smidt-Straße statt. Das Training direkt am Arbeitsplatz übernimmt die BLG Logistic Group, ebenfalls in Bremen.

Logistische Kurzausbildung
Beim Hanselogistiker handelt es sich um eine logistische Kurzausbildung mit unmittelbarem Praxisbezug. Ziel ist es die Teilnehmerinnen mit den gewonnenen Kompetenzen sofort in den Betrieb zu integrieren. Zu den Ausbildungsinhalten gehören beispielsweise Ladungssicherung, Staplerschein bis 8 Tonnen, Gefahrgutumgang, Kommissionieren, Lagern und Dokumentieren von Waren, usw. Die Maßnahme geht bis Mai 2020.

Simone HavlicekInfos und Auskunft zu der Maßnahme erhalten Interessenten über Simone Havlicek (E-Mail: simone.havlicek@ma-co.de).